Blog

Luftiges Vergnügen

Nein, ich rede nicht von einer Dachterrassenparty oder flatterigen Sommerkleidchen… ;-). Sondern von leckeren Windbeuteln. Obwohl da viel Sahne drin ist, können die kalorienmäßig gar nicht sooo schlimm sein, weil die fast nur aus Luft bestehen. Habe sie zusammen mit meiner Freundin Astrid gebacken und… Weiterlesen »Luftiges Vergnügen

Riegel-Glück

Heute gibt’s mal wieder nichts zum selber machen, sondern was zum selber kaufen :-). Finde die Praline-Riegel von neuhaus auch wirklich ganz ganz toll! Schmecken so gut wie eine Praline, sind perfekt zum mitnehmen und man muss nicht gleich eine ganze Pralinenpackung aufmachen. Ich mag… Weiterlesen »Riegel-Glück

(Apfel)Schmarrn

Ich bin sehr Kaiserschmarrn-kritisch. Aber ich mag es einfach nicht, wenn der fluffige Teig, falls er überhaupt fluffig ist und nicht total schwer, von irgendwas karamellisiertem erschlagen wird oder noch schlimmer, wenn das Kompott über den halben Kaiserschmarrn verteilt wird und alles matschig wird. Des… Weiterlesen »(Apfel)Schmarrn

Daumen drücken!!

Die Zeitschrift ‘Essen und Trinken’ wird 40. Deshalb gibt es in der aktuellen Ausgabe ein Gewinnspiel: man soll ein Drei-Gänge-Menü unter dem Titel “moderne deutsche Küche” kreieren. Ich zitiere Barney: Challenge accepted! 😉 Den Nachtisch, ein Nougat-Schoko-Törtchen mit Himbeeren, durften heute unsere Freunde Frank und… Weiterlesen »Daumen drücken!!

Nervenfutter

Nein, hier geht es nicht um Schokolade ;-). Sondern um die Birne – sie stärkt nämlich durch ihren Phosphorgehalt das Nervensystem. Ich lebe mit zwei ausgesprochenen Birnenliebhabern zusammen. Bei dem kleinen felligen ist Birne pur ganz hoch im Kurs und ich hab manchmal Angst, dass… Weiterlesen »Nervenfutter

Die Macarons-Lüge

So, nun gibt es noch das Macarons-Rezept vom französischen Nachmittag bei Sabine. Geschmacklich waren sie sehr lecker, aber optisch… sehr weit weg vom Backbuch-Bild. Als ich das letzte Mal Schoko-Macarons gemacht habe, sahen die zwar ganz nett aus (zwar auch nicht wirklich so wie im… Weiterlesen »Die Macarons-Lüge

31.12.2011, 22.30 Uhr

Bevor es die noch versprochenen Rezepte für Birnenkuchen und Macarons gibt, muss ich zunächst – solange es noch gute Orangen gibt – den Abschluss unseres Silvester-Dinners posten.  Nach einem Räucherlachs-Tartar an Salat, einem Steinpilz-Champignon-Süppchen und Tagliatelle mit Streifen vom Rinderfilet, Radicchio und Walnüssen (ich habe… Weiterlesen »31.12.2011, 22.30 Uhr

FREItag

Heute hatte ich einen sehr netten Tag – ich muss Resturlaub abbauen und somit ist der Freitag seinem Namen endlich mal gerecht geworden ;-). Also habe ich erstmal gemütlich ausgeschlafen. Und nachdem ich heute Nachmittag Besuch von meinen Freundinnen Sandra und Verena bekommen habe, habe… Weiterlesen »FREItag