nussig

Osterfladen – double feature

Nach der längeren Zwangspause – die Münchner Grippewelle hat mich erwischt – gibt’s heute gleich zwei Rezepte. 🙂 Heute kamen nämlich meine Freundinnen Sandra & Astrid und wir haben einen Oster-Bastel-Nachmittag veranstaltet. Dazu passt natürlich am besten ein Ostergebäck. Ich liiiiebe Hefezopf und Osterfladen, und zwar den ganz klassischen, aber ohne Zitronat und Orangeat.

Osterfladen1

Was kreatives hätte ich aber auch gerne mal wieder gemacht und ich hatte noch ein leckeres Rezept für einen Osterzopf mit einer Orangen-Pistazien-Füllung (aus der aktuellen Sweet Dreams). Nachdem der Basis-Teig eh der gleiche ist, habe ich dann kurzerhand beide gemacht.

Osterfladen2

Der klassische Osterfladen hätte es übrigens auch in die Kategorie ‘gaaaaanz einfach’ geschafft, die Orangen-Pistazien-Füllung habe ich da aber nicht gesehen.

Osterfladen3

Weiterlesen »Osterfladen – double feature

Vienna Calling

Am Wochenende habe ich mir mal wieder die aktuelle LECKER Bakery geschnappt. Und meine letzten Mandel-Vorräte aus der Weihnachtsbäckerei-Shopperei verbraten, äh, -backen ;-). Für diesen leckeren Wiener-Kirsch-Kuchen.

Wiener-Kirsch_1

Der ist super-saftig und lecker, Mandeln, Schoko, Kirschen, was will man mehr?

Wiener-Kirsch_2

Und sehr gut: Wieder ein Kuchen ohne Mehl. Für alle, die Gluten-Probleme haben, also eine super Alternative zu normalem Kirschkuchen.

Wiener-Kirsch_3

Weiterlesen »Vienna Calling

Schoko-Keks-Riegel

Ja, auch ich faste gerade. Kein Fleisch bis Ostern! Find ich aber auch gar nicht schlimm, bis jetzt fehlt mir nichts. Im Gegensatz zu Franzis veganer kohlenhydratarmer vorgezogener Fastenzeit. Da ist ja jedes dolci passé (nein, Äpfel sind für mich kein dolce ;-)). Um Franzi wieder in der Welt des Genusses willkommen zu heißen, habe ich ihr ein kleines äh, nicht veganes und auch nicht sehr kohlenhydratarmes Päckchen gepackt.

Schoko-Keks_Riegel_1

Das Rezept ist eine Abwandlung des ersten Rezepts, das ich aus meinem neuen Backbuch von Peggy Porschen mache. Das ist ein wirklich schönes Backbuch, ich versuche immer nicht noch mehr Back- und Kochbücher zu kaufen, aber dieses hier konnte ich einfach nicht im Buchladen stehen lassen. 🙂

Schoko-Keks-Riegel_2

Weiterlesen »Schoko-Keks-Riegel

Power-Cookies

Die Kälte raubt euch die ganze Energie? Die viele Dunkelheit macht euch total schlapp? Das Wintergrau schlägt euch auf die Stimmung? Dann habe ich hier genau das Richtige – leckere Cookies, die tolle Energielieferanten und Glücklichmacher sind. Ich würde fast schon sagen, sie sind gesund ;-). Und wenn man sie auf der Couch mit einer dampfenden Tasse Tee und einem guten Buch zu sich nimmt, kann einem der Winter nix mehr anhaben! 🙂

Power-Cookies

Weiterlesen »Power-Cookies

3… 2… 1…

Natürlich muss man das alte Jahr stilvoll zu Ende gehen lassen. Wir tun das mit einer Schoko-Orangen-Torte, die es morgen bei Marion als Dessert nach dem traditionellen Silvester-Fondue gibt. Da ich die aber morgen erst mache, gibt es das Torten-Rezept im Nachhinein. Hier ein alternativer toller Nachtisch für das Silvestermenü: eine Schoko-Karamell-Tarte, diesmal eine andere Version als die Geburtstagstarte für Zava. Hier wird nämlich nur der Boden gebacken, der Rest muss nur kühlen. Und irgendwie war diese hier einfacher zu machen, aber mindestens genau so gut.

DSC_0521

Das war das letzte Rezept dieses Jahres! Euch allen einen guten Rutsch in ein glückliches und gesundes neues Jahr! 🙂

Weiterlesen »3… 2… 1…

Last-Minute-Plätzchen: Walnuss-Küsschen

Die Geschenke sind verpackt, der Baum ist geschmückt, der Fondue-Topf steht bereit – nun kann man sich entweder auf die Couch legen oder noch ein paar schnelle Plätzchen backen :-). Dieses Walnuss-Küsschen sind wirklich sehr einfach, ganz schnell gemacht und schmecken ganz frisch sowieso am besten. Statt Walnüssen kann man natürlich auch andere Nüsse nehmen.

DSC_0564

Weiterlesen »Last-Minute-Plätzchen: Walnuss-Küsschen

Pistazienschnecken

Statt großer Worte: prima Sorte! 🙂 Ihr braucht für etwa 60 Stück: 250 g Mehl 100 g Zucker 1 Ei 125 g weiche Butter 50 g Pistazien (ungesalzen) 250 g Marzipanrohmasse 2 Eiweiß So lang dauert’s: etwa 20 min + 8 min Backzeit + Kühlzeit… Weiterlesen »Pistazienschnecken