Schokolade

Schoko-Maronen-Kuchen

Wir wohnen mitten in Schwabing, einem belebten und zentralen Stadtteil von München. Trotzdem muss ich am Wochenende immer öfter feststellen, dass ich nicht weiß, wo ich Kuchen holen soll (ja, ok: Kuchen holen lassen soll 😀 ). Und was ist ein Wochenende ohne Kuchen?! Aber ich habe das Gefühl, es gibt nur noch fancy Kuchen, mich spricht da oft nichts an, weil es einfach too much ist. Wo ist der gute alte Apfelkuchen hin? Wieso gibt es plötzlich so viele Tartes??

Schoko-Maronen-Kuchen_1

Deswegen, wenig Zeit hin oder her, hab ich beschlossen, wieder jedes Wochenende zu backen. Einfache Kuchen, die lecker sind und für die man nicht ewig in der Küche stehen muss. Den Anfang hat dieser Schoko-Maronen-Kuchen gemacht. Dank der Maronen-Creme, die man fertig kauft, super saftig und trotzdem locker.

Schoko-Maronen-Kuchen_2

Schokoglasur drüber, Sahne dazu, fertig.

Und morgen gibts Zitronen-Madeleines. Dazu hoffentlich bald mehr. Habt ein schönes Wochenende mit Kuchen 🙂 .

Weiterlesen »Schoko-Maronen-Kuchen

1 Tag Verona, 3 Tipps

Der Urlaub kommt mir schon wieder ewig her vor… ist er tatsächlich auch schon einen Monat. Gefühlt ist es allerdings eher ein Jahr her, dass wir uns Richtung Gardasee aufgemacht haben. V.a. weil ich dort im Bikini am Pool lag und mir jetzt überlege, welcher Mantel wohl warm genug ist :-/ .

Aber nun kehre ich gedanklich nochmal zurück. Und zwar zu dem Tag, an dem wir nach Verona gefahren sind. Zum Bummeln, Schoko-Shoppen (z.B. im Le Bonta, aber auch drum herum gibts viele tolle Pasticcerie und Einkaufsmöglichkeiten)…

f

Weiterlesen »1 Tag Verona, 3 Tipps

Kleines Erdbeertörtchen auf Karamell-Brownie-Boden

Schoki, Erdbeeren, Sahne und dann auch noch eine kleine Karamellüberraschung – die perfekte Kombi! Bei grauem Regenwetter an einem Samstag umso mehr… (Anmerkung: das backen ist schon wieder einige Tage her… aktuell gar nicht mehr grau 😀 ). Nur leider kann man da die Erdbeeren nicht selbst pflücken. Also, man kann schon, aber… 😉

Erdbeer-Brownie-Törtchen_1

Mmmh, hätte grade Lust auf eines 🙂 .

Erdbeer-Brownie-Törtchen_2

Die nächsten zwei Wochenenden sind wir auf Hochzeiten unterwegs. Da hoffe ich natürlich auf das ein oder andere außergewöhnliche Dolci 🙂 . Für die erste Hochzeit hab ich mal wieder eine Candy-Bar gemacht. Da wir eine dreistündige Anreise haben, leider ohne etwas selbstgemachtes. Trotzdem sind ein paar Highlights dabei und ich werde viele Fotos machen und posten 🙂 .

Weiterlesen »Kleines Erdbeertörtchen auf Karamell-Brownie-Boden

Vanillefreie Donauwelle

Meine Abneigung gegenüber Vanille hab ich ja schon öfter kundgetan, aber was noch viel schlimmer als echte Vanille ist, ist dieses künstliche Zeug in den Tütchen. Und genau das wird bei etwa 95% der Donauwellen-Rezepte verwendet. Wieso bitte, tut man Vanillepuddingpulver in eine Buttercreme?? Das wird mir immer ein Rätsel bleiben 🙂 .

Donauwelle

Deshalb breche ich jetzt mal ne Lanze für leckere Donauwellen ohne jegliche Vanille. Wer Vanille sehr gerne mag, der kratzt eine Schote aus und gibt das Mark zusammen mit dem Zucker zur Milch.

Ohne die Vanillecreme sind Donauwellen genau mein Ding. Lockerer Rührteig, saftige Kirschen, fluffige Creme und viiieeel Schoko 🙂 . Guten Appetit 🙂 .

Weiterlesen »Vanillefreie Donauwelle

Martha rules

Ha! Ich wusste es! Es kann nicht an mir liegen, dass ich keine Macarons hin bekomme. Ich brauche einfach nur ein gescheites Rezept. 🙂 Und das habe ich kürzlich gefunden. In der schönen Zeitschrift Living von Martha Stewart. Die lohnt sich übrigens nicht nur wegen den Rezepten.

Schoko_Macarons_1

Ich habe mich natürlich als erstes an den Schoko-Macarons versucht 🙂 . Sie waren köstlich! Dieses Rezept kann ich euch wirklich nur empfehlen.

Schoko_Macarons_2

Weiterlesen »Martha rules

Plätzchen, ha!

Das Schicksal hat mir viele Widrigkeiten in den Weg gelegt – Kind erkältet, selbst erkältet, Kind kann an freiem Tag nicht in die KiTa, weil es sich übergibt – aber ich habe mich nicht vom rechten Weg abbringen lassen und es trotzdem irgendwie geschafft, die Plätzchendosen zu füllen. Ha! Schicksal, nimm das! 🙂

Plätzchen_Marzipan-Stangerl_Walnusslebkuchen_Witwenküsse_Heidesand_Pistazienkipferl

Die Zeit zum bloggen ist nach wie vor aber ziemlich rar, deshalb gibts die Plätzchenrezepte jetzt ohne einzelne Bilder und im Steno-Stil, aber dafür alle auf einmal. Ihr seht hier von links nach rechts: Marzipan-Schoko-Stangerl, Walnusslebkuchen, Witwenküsse, Heidesand mit Schoko und Mandelkrokant, Pistazienkipferl.

Weiterlesen »Plätzchen, ha!

Die Eule

Was war zuerst da – Henne oder Ei? Mag der kleine Spatz Eulen einfach gerne und ich hab Glück, dass Eulen total in sind oder mag der kleine Spatz Eulen so gerne, weil er sie ständig sieht? Egal. Hauptsache, er mag sie und ich hatte ein passendes Rezept gefunden und konnte eine Geburtstags-Eule backen 🙂 .

Kuchen_Eule

Basis ist hier ein Schoko-Nuss-Kastenkuchen. Das Verzieren mit der Schokocreme ging auch ziemlich gut, nur mit dem Karamell stand ich auf Kriegsfuß. So wie angegeben kam bei mir kein Toffee zustande. Ich habe dann einfach etwas Sahne und Zucker zur Kondensmilch gegeben, so wurde es wenigstens ansatzweise karamellig. War von der Konsistenz her aber auch nicht ideal. Vielleicht hatte ich einfach eine falsche Kondensmilch. Wer keine Experimente mag, sollte für die Karamellcreme auf ein anderes Rezept zurück greifen 🙂 . Oder einfach noch eine Schokocreme mit heller Schoki machen.

Weiterlesen »Die Eule

Sweet First Birthday

… im wahrsten Sinne des Wortes 🙂 .

Vor ein paar Wochen hatte ich realisiert, dass der kleine Spatz tatsächlich schon 1 wird. Wo war bloß das Jahr hin??? Wo war nur mein Baby hin?? Nach meinem ersten Schock habe ich mich auf die positiven Sachen konzentriert, nämlich die Planung der dolci für die Geburtstagsparty. Und die Fertigstellung einer personalisierten Girlande, in Anlehnung an die Einladungskarten.

Einladung_1.Geburtstag

Passende Strohhalme mit Namen gabs auch. So konnte zum einen jeder Gast sein Getränk schnell wieder finden (wichtig, wenn man alle 3 Minuten Sachen aus der Reichweite von Kinderhänden bringen muss 🙂 ), zum anderen kannten sich nicht alle Gäste und damit hatten die Strohhalme noch eine Get-together-Funktion 🙂 .

Strohhalme_1.Geburtstag

Die Deko im Kinderzimmer ist recht waldisch… waldig… wald-lastig?? Na ja, auf jeden Fall tummeln sich da an der Wand Eulen und Eichhörnchen und ein Häschen. Und den Wäschekorb ziert Bambi. Auch auf den Regalen findet man den ein oder anderen Waldbewohner. Somit war das Motto für die Deko schnell gefunden. Und wie es der Zufall will, habe ich in einer Zeitschrift ein Eulentörtchen gesehen 🙂 . Und beim dm gabs kleine Kuchenförmchen mit Eulen drauf! Und schon vorher hat die liebe Sandra uns ein Woodland Cupcake Set geschenkt. Das Motto hat sich somit quasi aufgedrängt 🙂 .

Sweet_Table_1.Geburtstag

Von links nach rechts seht ihr hier: Himbeer-Cupakes mit Frischkäsetopping, kleine Käsekuchen mit Blaubeeren, die Schoko-Nuss-Eule und Smarties Cookies.

Smarties_Cookie

Die Rezepte kriegen eigene posts. Bis auf das für die Cookies – das sollte ich auf Wunsch einer der Gäste schnell veröffentlichen 🙂 .

Weiterlesen »Sweet First Birthday

Triple Chocolate Cookies DELUXE

Der kleine Spatz hatte seinen ersten Geburtstag (mit bereits zwei Feiern…), ich arbeite wieder, suche kleine Winterpullis auf Basaren, bastele Hochzeitseinladungen für eine gute Freundin und und und – mit anderen Worten: Zeit ist gerade rar. Aber that’s the way the cookie crumbles 🙂 . Und damit wären wir auch schon beim Thema 😉 . Kekse. Kekse Kekse Kekse. Diesmal nicht nur zum essen, sondern mit dem Ziel, einen Platz in der Cookies Blog Academy von Bahlsen zu gewinnen.

Triple-Chocolat-Cookies-DELUXE_3

Als Bewerbung soll man ein Cookie-Rezept kreieren und sich dabei vom Sortiment von Bahlsen inspirieren lassen. Als bekennender Chocaholic haben mich die Triple Chocolate Cookies gleich angesprochen. Meine gibt es allerdings nicht mit dunkler, heller und weißer Schoki, sondern mit drei meiner Lieblings-Schoko-Tafeln 🙂 .

Triple-Chocolat-Cookies-DELUXE_1

Die stammen aus dem besten Laden der Stadt. Und sind eine ziemlich edle Sorte. Deswegen sind es nun Triple Chocolate Cookies DELUXE. Von links nach rechts: dunkle Schoki mit gebrannten Mandeln, Milchschoki mit Honig & Nougat und 70%ige dunkle Schoki.

Triple-Chocolat-Cookies-DELUXE_2

Einfach zu machen sind sie auch noch. Und jeder nimmt einfach seine Lieblings-Schoki. Oder zu Weihnachten weihnachtliche Schoki. Veganer nehmen nur dunkle Schoki und ersetzen Butter und Milch durch vegane Varianten (Eier kommen hier nämlich nicht zum Einsatz). Ein sehr vielseitiges Rezept! 🙂

Triple-Chocolat-Cookies-DELUXE_4

Weiterlesen »Triple Chocolate Cookies DELUXE