Martha rules

Ha! Ich wusste es! Es kann nicht an mir liegen, dass ich keine Macarons hin bekomme. Ich brauche einfach nur ein gescheites Rezept. ­čÖé Und das habe ich k├╝rzlich gefunden. In der sch├Ânen Zeitschrift Living von Martha Stewart. Die lohnt sich ├╝brigens nicht nur wegen den Rezepten.

Schoko_Macarons_1

Ich habe mich nat├╝rlich als erstes an den Schoko-Macarons versucht ­čÖé . Sie waren k├Âstlich! Dieses Rezept kann ich euch wirklich nur empfehlen.

Schoko_Macarons_2

Ihr braucht f├╝r ca. 25 St├╝ck:

70 g gehackte, geh├Ąutete Mandeln
120 g Puderzucker
2 Eiwei├č (Zimmertemperatur)
50 g Zucker
60 ml Sahne
40 g Zartbitterschoki, fein gehackt
1 TL Butter
3 TL Nuss-Nougat-Creme*

So lang dauerts: 50 min + 13 min Backzeit je Blech + Kühlzeit

So geht’s:

1. Die Mandeln in einer K├╝chenmaschine mind. eine Minuten lang mahlen, dann den Puderzucker dazugeben und nochmal eine Minute mahlen. Dann die Mischung durch ein feines Sieb dr├╝cken. Das ist ein bisschen m├╝hselig, aber es lohnt sich!

2. Die Eiwei├če mit dem Zucker verquirlen und in der K├╝chenmaschine etwa 6 Minuten lang schlagen. Dabei im 2 Minuten-Takt von mittlerer auf hohe Geschwindigkeit gehen.

3. Die Mandel-Zucker-Mischung auf einmal zum Baiser geben und mit einem Teigschaber von unten nach oben einarbeiten. Solange, bis die Masse homogen ist.

4. Die H├Ąlfte der Masse in einen Spritzbeutel mit einer Locht├╝lle von max. 1 cm f├╝llen. Dann etwa 2 cm gro├če Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Mit der anderen H├Ąlfte der Masse ein zweites Backblech vorbereiten.

5. Das steht jetzt nicht im Rezept, aber mein 2. Blech wurde optisch deutlich besser. Deswegen w├╝rde ich beim n├Ąchsten Mal auch einfach das erste Blech jetzt 10 Minuten stehen lassen. Davor aber noch beide Bleche 2-3 mal auf die Arbeitsplatte klopfen, damit eventuelle Luftbl├Ąschen entweichen.

6. Die Bleche einzeln im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 13 Minuten lang backen. Abk├╝hlen lassen.

7. Solange schon mal die F├╝llung vorbereiten: Die Sahne in einem Topf kurz aufkochen lassen. Die Schoki und die Butter unterr├╝hren, bis eine homogene Masse entsteht. Unter die Nuss-Nougat-Creme r├╝hren und etwa eine Stunde ein bisschen fester werden lassen.

8. Nun auf die H├Ąlfte der Baisers┬áetwas F├╝llung spritzen (oder auch mit einem L├Âffelchen einen Klacks in die Mitte geben), einen zweiten┬áBaiser darauf geben, leicht andr├╝cken und fest werden lassen.

9. Einen Caf├ę au lait machen, die kleinen Zuckerbomben dazu servieren und dann: Bon App├ętit! ­čÖé

*nach eingehenden Tests ­čśë empfehle ich diese hier *klick┬á– gibts im Bio-Laden