Nusskuchen mit Himbeer-Ganache und Brombeeren

Das nenne ich einen modernen Guglhupf ­čÖé . Einen Guglhupf durch schneiden und f├╝llen hatte ich bis dato auch noch nie gemacht. Aber es sieht super aus finde ich. Probiert habe ich ihn leider nicht – er war ein Geburtstagskuchen f├╝r die Lieblings-Erzieherin im Kindergarten und da es ja, wie mir meine Tochter immer wieder mitteilt, kein Mamagarten, sondern ein Kindergarten ist, durfte ich bei der Party nicht mit dabei sein ­čśë .

Den R├╝hrteig sollte man am Abend vorher backen und ├╝ber Nacht ruhen lassen. Sowas mag ich ja immer besonders gerne, wenn sich der Aufwand entzerrt.
Ihr braucht f├╝r einen Guglhupf mit etwa 22 cm Durchmesser:

f├╝r den R├╝hrteig
250 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
200 g Mehl (am besten 405)
200 g gemahlene Haseln├╝sse
4 TL Backpulver
100 ml Milch

f├╝r die Himbeer-Ganache
200 g wei├če Kuvert├╝re (gehackt oder in Chips)
70 g Himbeermark (aus etwa 100 g TK-Himbeeren)
15 g weiche Butter
100 – 125 g gro├če Brombeeren

f├╝r das Topping
100 g Puderzucker
1 – 2 EL Zitronensaft
Brombeeren
Zuckerherzchen

So lang dauert’s: etwa 40 min + 45 min Backzeit + K├╝hlzeiten

So geht’s:

  1. F├╝r den R├╝hrteig die Butter mit dem Zucker und dem Salz schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterr├╝hren. Mehl, N├╝sse und Backpulver mischen und in zwei Portionen zusammen mit der Milch unterr├╝hren. In eine gefettete und gemehlte Guglhupf-Form f├╝llen und im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad etwa 45 Minuten lang backen. Danach eine Stunde in der Form ausk├╝hlen lassen und dann mindestens 8 Stunden auf einem Kuchengitter ruhen lassen.
  2. F├╝r die Himbeer-Ganache das Himbeermark einmal kurz aufkochen. Topf vom Herd ziehen und die Kuvert├╝re darin schmelzen lassen. Dann die Butter unterr├╝hren. Die Masse etwa 30 – 60 Minuten kalt stellen. W├Ąhrenddessen schon mal den Guglhupf horizontal, etwas tiefer als mittig, durchschneiden.
  3. Nach der K├╝hlzeit die Ganache ca. 30 Sekunden cremig aufschlagen, dann gleich in einen Spritzbeutel f├╝llen und auf die untere H├Ąlfte Tupfen dressieren. Nach 2-3 Tupfen immer eine Brombeere setzen. Mindestens 15 Minuten kalt stellen, bis die Tupfen fest sind. Dann erst das Guglhupf-Oberteil auf das Unterteil setzen.
  4. F├╝r den Guss den Puderzucker mit Zitronensaft verr├╝hren, bis eine dickfl├╝ssige wei├če Glasur entsteht. Den Kuchen damit oben so einstreichen, dass die Glasur an den Seiten dekorativ herunterl├Ąuft. Mit Brombeeren und Zuckerherzen verzieren.
  5. Wenn man mehr Gl├╝ck hat als ich: schmecken lassen ­čÖé

2 Gedanken zu „Nusskuchen mit Himbeer-Ganache und Brombeeren“

  1. Tja immer diese schlauen Kinder die die Mamas nicht zu ihren Partys mitnehmen ­čĄúSehr sch├Ânes Rezept, alles Liebe, Rosi

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.