Toblerone-Mousse

Auf unseren Partys fr├╝her zu Schulzeiten – als man noch fit und jung war und auf Partys gegangen ist ­čśë – gab es oft ein Toblerone-Mousse. Und ich erinnere mich, dass wir M├Ądels immer ziemlich schnell dr├╝ber hergefallen sind. Leider wei├č ich nicht mehr, wer der f├Ąhige Patissier dieser Mousse war, aber ich bin es jetzt mal angegangen und habe mich an der Eigenkreation einer Toblerone-Mousse versucht :-). Lecker isses geworden, auch wenn es mir nicht m├Âglich war, dunkle Toblerone zu finden (eigentlich wollte ich die Mousse n├Ąmlich mit 200 g dunkler Toblerone machen).

Toblerone-Mousse

Na ja, in 10 Tagen bin ich in der Schweiz und ich wei├č auf jeden Fall schon mal, was im Schoko-Einkaufskorb landet :-).


Ihr braucht f├╝r 6 Schokoliebhaber:

100 g Toblerone
100 g dunkle Kuvert├╝re
5 Eier
1 Prise Salz
25 g Zucker
150 g Sahne
25 g Honig
zum dekorieren kleine Toblerone oder gehackte Toblerone

So lang dauert’s: etwa 30 min + mind. 4 h K├╝hlzeit

So geht’s:

1. Die beiden Schokos im Wasserbad langsam schmelzen und dann ein wenig abk├╝hlen lassen.

2. W├Ąhrenddessen die Eier trennen. Die Eiwei├če mit dem Salz steif schlagen, kurz vor Schluss den Zucker einrieseln lassen. Dann die Sahne steif schlagen. Zum Schluss die Eigelbe mit 1 EL Wasser und dem Honig schaumig schlagen.

3. Jetzt muss es relativ schnell gehen: Die fl├╝ssige Schoko zur Eigelbmasse geben und vorsichtig, aber gut verr├╝hren. Dann die Sahne unterheben und zum Schluss das Eiwei├č.

4. In eine gro├če oder mehrere kleine Sch├╝sseln geben und f├╝r mind. 4 Stunden in den K├╝hlschrank stellen.

5. Anrichten, dekorieren, L├Âffel rein und schmecken lassen :-).