Ice ice baby: Brombeer-Buttermilch-Sorbet

Eigentlich wollte ich endlich mal den Eis-Aufsatz für den Kenwood Cooking Chef ausprobieren – damit wird er nämlich zur Eismaschine. Wahnsinn! 🙂 Nach einer halben Stunde leichter Verzweiflung (weil wir das Ganze nicht richtig eingehängt bekommen haben) haben wir dann geschnallt,  dass da ein Teil falsch drin ist (nämlich für die Ausführung ohne Induktionsfeld (Chef) und nicht für den Major). Also mussten wir es wieder auf die gute alte Methode machen: alles in ‘ne Edelstahlschüssel, die in den Tiefkühler und mindestens alle Viertelstunde umrühren. Geht natürlich auch, aber mit dem KCC wäre es deutlich schicker gewesen ;-). Hoffe, ich bekomme das Teil bald ersetzt…

Ihr braucht für etwa 1/2 l Sorbet:

500 g Brombeeren
1 EL Zucker
200 ml Buttermilch
50 ml Orangensaft
3 EL Honig

So lang dauert’s: 20 min + 60 min Kühlzeit

So geht’s:

1. Von den Brombeeren etwa 100 g beiseite legen für die Deko. Den Rest waschen und mit dem Zucker in einen Topf geben. Kurz aufkochen, so dass die Brombeeren weich werden. Abkühlen lassen und dann passieren (wem das zu viel Arbeit ist, der püriert einfach nur).

2. Das Fruchtpüree mit der Buttermilch, dem Orangensaft und dem Honig gut verrühren und in eine gekühlte Edelstahlschüssel geben. Ab in den Tiefkühler damit (insgesamt für mind. 60 min) und jede Viertelstunde gut durchrühren.

3. Und schon kann man es anrichten, mit Brombeeren garnieren und es sich: Schmecken lassen! 🙂

4 Gedanken zu „Ice ice baby: Brombeer-Buttermilch-Sorbet“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.