Himmmmhhhhbeer-Schoko-Marmor-Cupcakes

Neulich habe ich mal wieder einen gemütlichen Bastelnachmittag mit zwei lieben Freundinnen verbracht. Zur Stärkung muss es natürlich immer ein dolci geben.

Himbeer-Schoko-Marmor-Cupcakes_1

Und weil Sandra Wert auf eine ausgewogene Ernährung legt, habe ich wieder einen Obstkuchen gemacht (siehe auch hier *klick). Und Beeren sind ja eh so wahnsinnig gesund 🙂 .

Himbeer-Schoko-Marmor-Cupcakes_2

Als Basis habe ich Marmor-Muffins gewählt, dazu ein Schoko-Topping aus besten Zutaten (=Sahne, Schoko 🙂 ) und natürlich die Beeren. Zur Erdbeerzeit kann ich mir auch Erdbeeren hier sehr gut vorstellen. Und im Winter vielleicht ein paar Birnenspalten.

Himbeer-Schoko-Marmor-Cupcakes_3

Ihr braucht für 10 Stück:

115 g Butter
75 g + 3 TL Zucker
3 Eier
100 + 100 ml Sahne
60 ml Milch
210 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
40 g Kakaopulver
170 g dunkle Kuvertüre
250 g Himbeeren

So lang dauert’s: 30 min + 20 min Backzeit + Kühlzeit

So geht’s:

1. Die Butter und 75 g Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln dazugeben und unterrühren. 100 ml Sahne und Milch verrühren. Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Abwechselnd mit der Sahne-Milch-Mischung unter die Butter-Eier-Creme rühren. Den Teig in zwei Hälften teilen.

2. Für den Schokoteig das Kakaopulver mit dem restlichen Zucker und mit 60 ml kochendem Wasser verrühren. Unter eine Hälfte des Teigs rühren. Schoko- und hellen Teig abwechselnd in Muffinsförmchen geben (ich habe hübsche und praktische Papier-Backförmchen verwendet, ein Muffinsblech geht natürlich genauso) und mit einer Gabel leicht durchziehen, so dass eine Marmorierung entsteht. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Umluft) etwa 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

3. Während die Muffins backen schon mal das Topping vorbereiten. Dazu die Sahne kurz aufkochen. Die Schoki grob hacken und in eine Schüssel geben. Mit der heißen Sahne übergießen und unter rühren schmelzen lassen. Mindestens eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann kurz mit dem Handmixer aufschlagen, in eine Spritztülle geben und auf den abgekühlten Muffins verteilen. Mit Himbeeren garnieren und kalt stellen, bis man es sich schmecken lässt. 🙂

4 Gedanken zu „Himmmmhhhhbeer-Schoko-Marmor-Cupcakes“

Schreibe einen Kommentar zu zuckerfreunde Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.