Tannenbaum-Brownies

Schoko satt plus tolle Optik – was will man mehr? 😀 Das ist ein Rezept aus den aktuellen Chocoladen-Seiten von Lindt. Ich liebe generell Rezepte von Johann Lafer, die sind raffiniert, lecker und absolut gelingsicher.

Die Bäume bestehen aus einem unkomplizierten Brownie-Boden, darüber befindet sich eine etwas aufwändigere Schoko-Buttercreme. Ich habe die Bäumchen ein paar Tage später für die nächste Weihnachtsfeier nochmal gemacht und dafür einfach eine Schokosahne gemacht, war genauso lecker.

Mit diesem leckeren Weihnachtsrezept wünsche ich euch allen entspannte Feiertage mit vielen Genuss-Momenten 🙂 !

Ihr braucht für 12 Bäumchen:

für den Boden:
200 g dunkle Kuvertüre, gehackt
150 g Butter
100 g Zucker
4 Eier
2 EL Mehl
1 Prise Salz

für die Creme:
50 g dunkle Kuvertüre, gehackt
125 g weiche Butter
1 Ei
1 großes oder 2 kleine Eigelb
75 g Zucker
alternativ:
150 g Kuvertüre
300 g Sahne

Zuckersternchen
3 Papier-Strohhalme, jeden in 4 Teile geschnitten

So lang dauert’s: etwa 45 min (alternativ: 30 min) + Kühl- und Backzeiten

So geht’s:

  1. Für den Boden die Kuvertüre zusammen mit der Butter vorsichtig schmelzen. Die Eier trennen. Eiweiße mit Salz steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe zusammen mit dem Mehl unter die Schoko-Butter-Mischung rühren. Dann den Eischnee unterheben und das ganze in eine gefettete und gemehlte Kuchenform (Durchmesser 26 cm) geben und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad etwa 30 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  2. Für die Buttercreme die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen und dann zusammen mit der Butter schaumig rühren. Ei, Eigelb und Zucker über einem Wasserbad (oder im Kennwood Cooking Chef 🙂 ) warm aufschlagen, dann kalt rühren. Es sollte eine dicke-schaumige Creme entstehen. Nach und nach unter die Butter-Schoko-Masse heben.
    Alternativ: die Kuvertüre in eine Metallschüssel geben. Die Sahne heiß werden lassen, bis sie kurz vorm kochen ist. Über die Kuvertüre gießen und langsam verrühren. Kühl stellen und dann kurz aufschlagen.
  3. Den Brownie-Kuchen gleichmäßig in 12 Stücke aufteilen. Die Buttercreme/Schokosahne mit einem Spritzbeutel dekorativ auf jeden Tannenbaum spritzen. Ein paar Sternchen darauf geben, den Strohhalm unten als Stamm leicht rein drücken. Kurz bewundern und dann schmecken lassen 🙂

1 Gedanke zu „Tannenbaum-Brownies“

Schreibe einen Kommentar zu annaoekermann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.